Angelika Niebler

"Ich habe vor vielen Jahren die Patenschaft für ein Patenkind in Ecuador bei der Alfons Goppel-Stiftung übernommen. Von dieser Entscheidung war ich von Anfang an überzeugt und freue mich immer wieder, dass mit wenig Aufwand einem jungen Menschen eine Perspektive für das Leben ermöglicht werden kann. Mein Patenkind Jerome ist mittlerweile 14 Jahre alt. Ich hab ihn - finanziell und mit kleinen Geschenken - über seine ganze Schulzeit hinweg unterstützt und begleite ihn nun bei seiner Ausbildung. Auch mein Mann, mein Sohn Alexander und meine Schwiegereltern haben Patenschaften übernommen. Die Briefe, die ich von Jerome regelmäßig bekomme, und in denen er mir aus seinem Leben berichtet, freuen mich sehr. ich empfinde die Patenschaft als persönliche Bereicherung und kann nur jeden ermuntern, auch eine solche Patenschaft zu übernehmen."

AngelikaNiebler
Prof. Dr. Angelika Niebler

Mitglied des Europäischen Parlaments
Vorsitzende der CSU-Europagruppe
Stellvertretende Parteivorsitzende der CSU
Landesvorsitzende der Frauen-Union Bayern